Sponsoren

  • ASS

Kontakt

Olympiastützpunkt 
Rhein-Ruhr e.V.

Wittekindstr. 62
45131 Essen
Tel.:  (0201) 43 55 00
Fax:  (0201) 44 29 82
www.olympiastuetzpunkt.de

E-Mail senden

28. April 2017

Neun Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale

Individual-Europameisterschaften vom 25. bis zum 30. April 2017 in Kolding/Dänemark

 

Sein „Nach-Nachfolger“ hatte keine Chance: Bei den Individual-Europameisterschaften 2017 im dänischen Kolding (25. bis 30. April) behielt Fabian Roth (Setzplatz 8) am Mittwoch (26. April 2017) in seinem Auftaktmatch – einem Spiel aus der zweiten Runde des Herreneinzelwettbewerbs – beim 21:12, 21:17 über Toma Junior Popov (Weltranglistenplatz 216) klar die Oberhand. Nachdem 2013 der heute 21 Jahre alte C-Kaderathlet des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) bei den kontinentalen Titelkämpfen der Unter-19-Jährigen die Goldmedaille im Herreneinzel gewonnen hatte und 2015 der Däne Anders Antonsen bei dem Turnier den Titel in dieser Disziplin holte, siegte dabei in diesem Jahr der Franzose. Er triumphierte bei dem Großereignis in seinem Heimatland (7. bis 16. April 2017 in Mulhouse) zudem im Herrendoppel und mit dem Team.

Er hat bei der U19-EM im Einzel, im Doppel und mit dem Team den Titel geholt, insofern hatte ich Respekt vor ihm. Ich habe aber erst einmal auf mich geschaut, denn die erste Runde kann immer ein bisschen schwer sein. Ich habe in den vergangenen Wochen gut trainiert und mich gut gefühlt. Ich bin sehr gut ins Spiel gekommen und konnte mir gleich einen guten Vorsprung erarbeiten. Dann lässt es sich immer leichter spielen. Ich bin jetzt erst einmal froh, dass ich durch bin“, meinte Fabian Roth nach seiner erfolgreichen EM-Premiere erleichtert.

Der amtierende Deutsche Meister gehört wie Kai Schäfer, Fabienne Deprez, Luise Heim, Yvonne Li, Jones Ralfy Jansen und Marvin Seidel in diesem Jahr erstmals bei den Individual-Europameisterschaften dem Teilnehmerfeld an. Gegner des in Kolding an Nummer acht gesetzten Weltranglisten-41. Fabian Roth im Achtelfinale ist der Norweger Marius Myhre (Weltranglistenplatz 142). Die Spieler bestreiten anlässlich der EM erstmals einen Wettkampf.

In die Runde der besten 16 schafften es aus deutscher Sicht am Mittwoch zudem Marc Zwiebler (Setzplatz 3) im Herreneinzel, Fabienne Deprez und Luise Heim (siehe Foto) im Dameneinzel, Jones Ralfy Jansen/Josche Zurwonne (Setzplatz 7), Raphael Beck/Peter Käsbauer und Mark Lamsfuß/Marvin Seidel im Herrendoppel sowie Isabel Herttrich/Carla Nelte im Damendoppel. Damit werden am Donnerstag (27. April 2017) insgesamt neun Achtelfinalspiele mit deutscher Beteiligung ausgetragen: Das Mixed Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich hatte bereits am Dienstag den Einzug in diese Runde perfekt gemacht. Ausgeschieden sind hingegen am zweiten Veranstaltungstag Yvonne Li im Dameneinzel und Johanna Goliszewski/Lara Käpplein im Damendoppel.[...]

Text und Bild: Claudia Pauli (Pressesprecherin DBV)

 

 

Veranstaltungs-Kalender

Badminton
20. Februar 2018 - 25. Februar 2018
YONEX Swiss Open

Details

Basel, Schweiz

Badminton
21. Februar 2018 - 24. Februar 2018
Austrian Open

Details

Wien, Österreich

Leichtathletik
24. Februar 2018 - 25. Februar 2018
Deutsche Meistertschaft Halle U20
Rudern
24. Februar 2018
Ergocup Rhein-Neckar
27. Februar 2018 - 04. März 2018
Spain Open

Details

Bilbao, Spanien

Badminton
28. Februar 2018 - 04. März 2018
YONEX Dutch Junior International U19

Details

Haarlem, Niederlande

Schwimmen
01. März 2018 - 04. März 2018
international Swim Meet
Karate
02. März 2018 - 04. März 2018
K1 Serie A Salzburg U21
Leichtathletik
02. März 2018 - 04. März 2018
Weltmeisterschaft Halle
Kanurennsport
03. März 2018 - 04. März 2018
1. nationale Qualifikation Junioren

Details

Athletiktest, Kienbaum

 

Zuwendungsgeber

  • Bundesministerium des Innern
  • sportland nordrhein-westfalen
  • sportStiftung NRW
  • Landessportbund NRW