Sponsoren

  • ASS

Kontakt

Olympiastützpunkt 
Rhein-Ruhr e.V.

Wittekindstr. 62
45131 Essen
Tel.:  (0201) 43 55 00
Fax:  (0201) 44 29 82
www.olympiastuetzpunkt.de

E-Mail senden

Physiologische Leistungsdiagnostik

Jede körperliche Arbeit setzt im Körper Energiebereitstellungsprozesse (Energiefreisetzung) voraus. Die Art der verschiedenen Stoffwechselvorgänge steht in Abhängigkeit zu der Belastungsform, der Belastungsintensität und der Belastungsdauer. Leistungsbeeinflussende Faktoren sind dabei die Verfügbarkeit, der Transport und die Bereitstellungsprozesse.

Auf der Basis des jeweiligen Beanspruchungsprofils der Sportart werden sportartspezifische Untersuchungsverfahren, zur Bestimmung dieser physiologisch konditionellen Komponenten, wie z. B. die Analyse der Laktatkonzentrationen und/oder Atemgasparameter eingesetzt. Durch die standardisierte Durchführung und den Einsatz objektiver, reliabler und valider Testverfahren sind individuelle Stärken und Schwächen sowie Leistungsentwicklungen bzw. Entwicklungspotenziale der Athleten/-innen auch im Längsschnitt beurteilbar und vergleichbar.

Die langjährige Erfahrung der Mitarbeiter im Hochleistungssport gewährleistet eine aussagekräftige Beurteilung der aktuellen Leistungsdaten, auf dessen Grundlage gemeinsam mit den verantwortlichen Trainern zielorientierte spezifische und individualisierte Vorgaben für die Trainings- und Wettkampfpraxis abgeleitet werden.

Die physiologische Leistungsdiagnostik nimmt in dem Betreuungskonzept des Olympiastützpunktes eine elementare Bedeutung ein. Mit Hilfe der erhobenen physiologisch konditionellen Leistungsdaten können entsprechende Interventionsmaßnahmen zur Optimierung des aktuellen individuellen Leistungsstandes sowie der besseren Ausschöpfung des Leistungspotenzials aufgezeigt werden. Je nach Zielsetzung können die unterschiedlichen Belastungsnormativen (Reizintensität, Reizdichte, Reizdauer, Reizumfang und Trainingshäufigkeit) im täglichen Trainingsprozess entsprechend variiert werden.

 

Physiologische Leistungsdiagnostik am OSP Rhein-Ruhr
Dr. Sportwiss. Sven Pieper
Tel.: 0201 - 4355015
pieper(at)olympiastuetzpunkt.de

 

Leistungen und Betreuung

Der Olympiastützpunkt Rhein-Ruhr ist eine Serviceeinrichtung für Spitzensportler(innen) aus dem Rhein-Ruhr-Gebiet. Die zentrale Aufgabe des Servicepersonals des Olympiastützpunktes liegt darin, für die Nachwuchs- und Spitzensportler(innen) sowie deren Trainer(innen) die für das Training in den Leistungszentren der Rhein-Ruhr-Region anfallenden Serviceleistungen
sicherzustellen sowie eine standort- und sportbezogene Koordination/Steuerung der Leistungssportentwicklung in den Schwerpunktsportarten sicherzustellen.

Die Mitarbeiter(innen) des Olympiastützpunktes decken daher folgende Aufgaben ab: 

 

Zuwendungsgeber

  • Bundesministerium des Innern
  • sportland nordrhein-westfalen
  • sportStiftung NRW
  • Landessportbund NRW